HIKING SNACK: Pulled Carrot Burger (vegan)

PULLED CARROT BURGER – vegan, saftig, herzhaft

Madlen und ich waren uns von Anfang an einig, das ein Thema bei uns immer eine wichtige Rolle einnehmen wird: Snacks! Unsere gemeinsamen Ausflüge werden nie ohne Versorgung angetreten und nachdem Madlen für unseren Sonntagsausflug Schnitten-Verantwortliche war, habe ich für unseren Trip an den Eibsee eines meiner Lieblingsrezepte ausgegraben um sie damit auf unserer 5Stunden Autobahnfahrt nach München zu überraschen.

Der BBQ-Klassiker Pulled Pork aus den Staaten ist sicherlich vielen schon ein Begriff. Mittlerweile tummeln sich so einige Foodtrucks auch auf unseren Stadtfesten rum und verkaufen zartes Schweinefleisch mit Krautsalat im Burger Bun. Vor ca. zwei Jahren ist mir eine vegane Variante über den Weg gelaufen, die schnell, super einfach, gesünder als die Fleischvariante UND um einiges günstiger ist: Pulled Carrots!

Und so einfach geht’s:

  • Karotten mit einer Raspel oder Küchenmaschine in dünne Streifen raspeln (ich lasse die Schale dran und schneide nur die Spitze sowie den Stängel ab)
  • Zwiebeln in etwas Öl anbraten, Karotten dazugeben und mitbraten
  • Lieblingsbarbecue Sauce dazugeben (ich fülle etwas Wasser in die leere Flasche und gebe es auch noch dazu)
  • alles fein köcheln lassen bis die Karotten schön zart sind
  • Burgerbrötchen, Schnitten o.ä. mit Avocado bestreichen und den Pulled Carrots toppen! Alternativ geht auch Krautsalat statt Avocado!

Ein Upgrade wäre natürlich eine selbstgemachte Barbecue Sauce zu nehmen (wie die von meiner Mutti myaaammm…). Aus fünf Karotten kommt bei mir schon eine beachtliche Menge zusammen. Perfekt für eine große Wandergruppe. Die saftigen, herzhaften Burger kommen immer gut an – Madlen kann es bezeugen! hihi

Happy Hiking!

No Comments

Post a Comment